Goldberg Lichtkonzepte

Lange Str. 19

03238 Finsterwalde

T 03531 | 4343023

info@goldberg-lichtkonzepte.de

www.goldberg-lichtkonzepte.de

LICHTPLANUNG FÜR ARCHITEKTEN UND PLANER

"Ich unterstütze Architekten und Planer vom Entwurf bis zur Ausführung. Gut geplantes Licht unterstreicht Ihren Entwurf und sorgt für mehr Wohlbefinden."
WARUM ARCHITEKTEN MIT MIR ALS LICHTPLANERIN ZUSAMMEN ARBEITEN?
SIE HABEN VIEL ARBEIT - ABER WENIG ZEIT
Ihr Architektur- und Planungsbüros hat viele Projektanfragen und ein hohes Aufkommen an Aufträgen. Sie benötigen jemanden, der Ihnen Arbeit abnimmt. Ungern möchten Sie einem Kunden wegen mangelnder Zeitkapazitäten absagen müssen.
IHR WISSEN ZUM THEMA: LICHT
Als Architekt und Planer sind Sie Generalist und Steuerer für sämtliche Fachbereiche. Zeitlich ist es nicht möglich, in die Untiefen des Themas: Licht vorzudringen. Sie verfügen über Grundkenntnisse, was Beleuchtung, LED und Normen anbelangt. Gestalterische Anforderungen werden von Ihnen formuliert und lichttechnische Berechnungen vergeben Sie extern. Das Ergebnis ist jedoch nicht wie erhofft? Sie finden die vom Fachplaner eingeplante Beleuchtung zu hell, was auch Auswirkungen auf die Raumwirkung hat.
IHR ANSPRUCH IST HOCH - DER WEG ZUR LÖSUNG WEIT
Ihre gestalterischen Ansprüche an den Entwurf sind hoch.
Wie vermittelt man nun diese klar und eindeutig an den Elektroplaner oder Elektroinstallateur?
Oftmals sind Sie mit den vorgeschlagenen Leuchten nicht einverstanden
oder Sie sehen dem Produkt die geringen Kosten an? Die Auswahl der Materialien, Farbe und die Formsprache sind wichtige Kriterien für eine individuelle Beleuchtungslösung.
Licht und die Auswahl der geeigneten Leuchte ist für Sie mehr als nur das Erfüllen der Norm? Um die gewünschte Stimmung und Atmosphäre zu bekommen, braucht es viel Zeit und Nerven?

ZEITFAKTOR: KORREKTUREN

Vielleicht kennen Sie das Problem. Ihnen werden Leuchtenpositionen im Grundriss vorgeschlagen und Sie können keine Verbindung zu vorgegebenen Raumachsen der Architektur erkennen. Die Positionierung der Leuchten ist für Sie nicht nachvollziehbar. Sie beginnen die Positionen zu verschieben und dem Raum entsprechend anzupassen. Das kostet Sie zusätzlich Zeit und damit Geld.

​MEHRWERT STATT MEHRAUFWAND
Sie sind auf der Suche nach einem Experten, der den Spagat zwischen Technik, Gestaltung, Wirtschaftlichkeit, Detailplanung und Bauablauforganisation beim Thema Beleuchtung hinbekommt, Mehrwert liefert und nicht Mehraufwand darstellt?

DIE ZUSAMMENARBEIT MIT MIR ALS LICHTPLANERIN

 

Als Lichtplaner verstehe ich ihre gestalterischen Ansprüche und weiß, welche technischen Informationen der Elektroplaner für seine weitere Arbeit benötigt. Ich schlage die Brücke zwischen gestalterischen Ansprüchen und reibungsloser Umsetzung der Technik.

Aus diesem Grund ist es wichtig effizient mit einem Lichtplaner zusammen zu arbeiten.

 

Meine Aufgabe als Lichtplaner ist es ein Lichtkonzept für Sie zu entwickeln, welches sich in die Gestaltung einfügt, sich auf den aktuellen Stand der Technik bezieht und damit wirtschaftlich ist.

Als Lichtplanerin war ich mehrere Jahre bei einem großen Leuchtenhersteller tätig und kenne die Abläufe und die richtigen Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen.

Da in den letzten Jahren zunehmend mehr Leuchtenhersteller auf den Markt gekommen sind, ist eins besonders wichtig: Ich kann Qualitätsprodukte von günstigen Fabrikaten unterscheiden.

Schließlich ist es auch in Ihrem Interesse, dass der Betreiber des Gebäudes lange viel Freude mit der Beleuchtung hat.

ABLAUF: VON DER IDEE ZUR UMSETZUNG

Erstgespräch

Sichtung des Planmaterials

Erste Ideen gemeinsam formulieren

1 VORPLANUNG
2 QUANTITATIVE
BETRACHTUNG

Planung nach:

EN 12464-1 (Beleuchtung von Arbeitsstätten - Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen)

und nach ASR A3.4

(Technische Regeln für Arbeitsstätten - Beleuchtung)

Lichtberechnung mit der Software: Dialux EVO/ Relux

3 QUALITATIVE BETRACHTUNG

Analyse (bei Bestandsbauten)

Erarbeitung Lichtkonzept mit Zielformulierungen an die Beleuchtung

Anforderungen an die projektbezogene Leuchtenauswahl

WIRTSCHAFTLICHKEIT (optional)

Gegenüberstellung Altanlage gegen Neuanlage

 

Energieverbrauch mit Aussagen zu Energieeffizienz, CO2-Einsparung, Kosten sowie Amortisationszeiten

4 DOKUMENTATION

Ergebnisse der Berechnung

Darstellung der Leuchtenpositionen in Grundriss und Schnitt

3D-Visualisierung der Lichtverteilung im Raum

Auflistung aller Leuchtenpositionen

(mit Angaben zu Technik, Zubehör, Design, Preis) für die Weitergabe an das Elektroplanungsbüro oder den Elektroinstallateur

5 UMSETZUNG

Vereinbaren von Bemusterungsterminen

Kontrolle: Funktionalität der Leuchten nach Montage

Mängelanzeige und Reklamation beim Hersteller

KOSTEN*

Planungsleistungen werden nach tatsächlichem Stundenaufwand (pro Stunde) abgerechnet

Sie erhalten von mir ein Angebot mit dem geschätzten Planungsaufwand an Stunden.

Beispiel Visualisierung: Eingangsbereich eines Unternehmen mit Blick in den Ausstellungsbereich
Kontakt

Kunden

Wohnungsbaugesellschaft Elsteraue mbH, Herzberg

Architektur- und Immobilienbüro Gesche, Finsterwalde

Tetris, Dresden

Gesundheitsstudio Sano, Finsterwalde

Restaurant "Schmeckerlein", Proschim

Attomol, Lipten

Kanzlei Hoffarth, Finsterwalde

Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde eG, Finsterwalde

Steuerbüro Kalz, Finsterwalde

Sparkasse Elbe-Elster, Finsterwalde